Fränkischer Tag

Meinungs- und Informationsunterdrückung im Fränkischen Tag?

Die Schmähungen und persönlichen Diffamierungen der Betreiber des Aischtaler Filmtheaters (nicht nur) durch Grasses wurden vom Fränkischen Tag abgedruckt. Die Gegenmeinung (s.u.) abzudrucken wurde von der Zeitung verweigert. Der Autor dieser Entgegnung hat sich beim Presserat beschwert. Das hat offensichtlich Konsequenzen in der Informationsverweigerung (s. unser Schreiben an die Geschäftsführung). Unser Kinoprogramm wird im Unterschied zu anderen Kinos nicht mehr gebracht.
Nicht das Filmtheater hat seiner Ausrichtung geändert, sondern der politische Wind hat sich gedreht.

Verweigerter Leserbrief

Verweigerung von Ankündigungen unseres Filmtheaters – eine „Bestrafungsaktion“? Protestschreiben an Fränkischen Tag Bamberg

Unterdrückter Veranstaltungsbericht “Rettet die Bienen”