Was ist Kino ?

Zum Vollbildmodus: Bitte auf das Kästchen mit dem Pfeil nach rechts oben klicken, zurück geht es mit der Esc-Taste

Was ist Kino? Ein Projekt mit Grundschulkindern 2009

Seit die Bilder zu laufen anfingen faszinierte das Kino. In einem dunklen Raum auf einer großen Leinwand Abenteuer miterleben oder Dokumentationen verfolgen: die Kinder kennen die Unterschiede von Fernsehen und Kino ganz genau. Die Schüler konnten anhand von Fotos die Geburt des Kinos auf Jahrmärkten und später in vornhehmen Saalbauten noch einmal mitverfolgen. Im einfachen Experiment zur Trägheit des Auges zeigte sich, daß die „bewegten Bilder“ auf dieser Eigenschaft im Zusammenspiel von Auge und Gehirn entstehen: eine Sinnestäuschung. Zwischen den Bildern, die jeweils eine veränderte Situation darstellen, wird der eigentliche Schaltvorgang durch eine Blende ähnlich der beim Fotoapparat abgedeckt. Es ist eben nicht alles einfach digital, sondern die Filmgeschichte ist auch eine Geschichte von Erfindungen zur immer genaueren Speicherung von Ereignissen auf Filmband. Die Schüler konnten dies an der Entwicklung der Geräte schön nachvollziehen: Vom Handkurbelprojektor aus dem Jahre 1905 bis zum Schmalfilmprojektor der Gegenwart. Am Schluß wurde mit einer Super 8-Kamera eine kleine Szene gedreht. Es erstaunte die Kinder, daß der Film zuerst aufwendig entwickelt werden muß, um später sichtbar vorgeführt werden zu können.