Kinoprogramm

Aischtaler Filmtheater Höchstadt

Gemeinsam Handarbeiten in gemütlicher Runde
Wer möchte, kommt einfach am Mittwoch nachmittags ins Aischtaler Filmtheater in die Koslinger Str.. Anmeldung zwecks Planung möglich unter 09193-5086832 oder info@aischtaler-filmtheater.net. Selbstverständlich dürfen auch Kuchen oder Plätzchen (außer Haustieren) mitgebracht werden.
Jeweils Mittwoch, 14.30 Uhr

 

Unser Kinoraum ist klimatisiert


PROGRAMM
Bohemian Rhapsody (USA 2018)
Im Jahr 1970 gründen Freddie Mercury (Rami Malek) und seine Bandmitglieder Brian May (Gwilym Lee), Roger Taylor (Ben Hardy) und John Deacon (Joseph Mazzello) die Band Queen. Mittwoch, 06.11.2019, 19.30 Uhr

Kinderkino auch für Erwachsene
Fritzi – Eine Wendewundergeschichte (D, B, LU, CZE 2019) Animation/Familie FSK 6
Im Herbst 1989 naht das Ende der DDR. Die zwölfjährige Fritzi ist in Leipzig aus nächster Nähe dabei und erlebt den Fall der Mauer hautnah mit. So merkt sie etwa, dass ihre Freundin Sophie nicht aus dem Ungarn-Urlaub zurückkehrt, um deren Hund sie sich kümmert. Als Sophie schließlich auch bei Schulbeginn noch nicht wieder da ist, macht sich Fritzi auf die Suche und erlebt dabei ein großes Abenteuer...  (reduzierter Eintritt für Kinder)
Samstag, 09.11.2019, 16 Uhr

Eine ganz heiße Nummer 2.0  (D 2019)
Mit ihrer durchaus gewagten Geschäftsidee, als Telefonsexanbieter zu arbeiten, konnten Waltraud (Gisela Schneeberger), Maria (Bettina Mittendorfer) und Lena (Rosalie Thomass) sich vor der drohenden Pleite retten. Doch einige Zeit später steht es in ihrem Heimatdorf erneut schlecht: Viele Einwohner ziehen weg, es gibt immer weniger Arbeitsplätze und auch die Touristen blieben aus. Schuld an der ganzen Misere ist das fehlende Breitbandinternet. …
Mittwoch, 13.11.2019, 19.30 Uhr

Leberkäsjunkie (D 2019)
Für den Provinzpolizisten Franz Eberhofer (Sebastian Bezzel) ist nun Schluss mit Leberkäs' und Fleischpflanzerl! Seine Cholesterinwerte sind nämlich so hoch wie seine Laune im Keller ist. Von seiner Oma (Enzi Fuchs) gibt es nur noch gesundes Essen. Für Eberhofer sind das unhaltbare Zustände. Dazu kommt noch ein Mordfall rund um eine Brandleiche, Schlafmangel, stinkende Windeln und Stress mit seiner Halb-Ex-Freundin Susi (Lisa Maria Potthoff).
Samstag, 16.11.2019, 19.30 Uhr
 

FILMMUSEUM Höchstadt, Kulturkino Koslinger Str., 17.11.2019 von 15 - 17 Uhr geöffnet. Eintritt frei, Kaffee und Plätzchen stehen bereit. Auf Wunsch Führung und Filmausschnitte.


Moselfahrt aus Liebeskummer (D 1953)
Nach dem Unfalltod ihres Mannes will die alleinerziehende Mutter Angela Schäfer (Elisabeth Müller) gemeinsam mit ihrem Sohn Kaspar (Oliver Grimm) alte Gefühle mit einer Fahrt entlang der Mosel wieder aufleben lassen. Denn hier verbrachte die Witwe einst glücklich und verliebt ihre Hochzeitsreise. Und wie es der Zufall will, erweist sich das märchenhaft-idyllische Moseltal einmal mehr als gutes Pflaster für die Liebe: Denn auch der Historiker Thomas Arend (Will Quadflieg) besucht die Region gerade, um über seine Geliebte hinwegzukommen. Mithilfe des kleinen Kaspar kreuzen sich die Wege der beiden, die sich in der schweren Zeit des Liebeskummers gegenseitig Trost spenden können...
Dienstag, 19.11.2019, 19.30 Uhr

Fisherman's Friends - Vom Kutter in die Charts (GB 2019
Zehn singende Männer aus dem Fischerdorf Port Isaac in Cornwall werden vom Musikproduzenten Danny (Daniel Mays) und seinen zehn Kumpels aus London besucht, der sie für einen Plattenvertrag gewinnen möchte. Es stellt sich heraus, dass es sich bei der Aktion nur um einen Scherz seines Chefs handelt, mit der Zeit glaubt der sonst so zynische Danny allerdings wirklich daran, dass er mit der Band einen Hit produzieren könnte. Doch zuerst fallen Danny und seine Kumpanen im Ort auf, vor allem negativ. Die Freunde verbringen ein Junggesellen-Wochenende auf dem Land und benehmen sich dementsprechend daneben. Spätestens als die Besucher aus der Großstadt beim Stand-up-Paddling aus dem Wasser gefischt werden müssen, sind sie in aller Munde. Ihre Retter rund um den Fischer Jim (James Purefoy) werden die Jungs schneller wiedersehen, als sie ahnen, denn neben ihrer Arbeit geben sie als „Fisherman's Friends“ Shantys zum Besten. Spontan quartiert sich Danny im Bed & Breakfast von Jims Tochter Alwyn (Tuppence Middleton) ein, um so besser um die Gunst der Fischer buhlen zu können. Nachdem Danny immer mehr Teil der Fischergemeinschaft und ihrer Angehörigen wird, stellt sich ihm irgendwann die Frage, was Erfolg wirklich bedeutet.)
Mittwoch, 04.12.2019, 19.30 Uhr

Filmclubabend Eintritt frei, Spenden erbeten. Interessenten bitten wir, sich per Mail anzumelden. Filmwünsche erbitten wir ebenfalls auf diesem Wege
Mittwoch, 11.12.2019, 19.30 Uhr
 

Das Drama von Höchstadt – Meinungsfreiheit am Ende?
Lange Jahre galten wir vom Aischtaler Filmtheater Höchstadt als sehr geschätzte und breit unterstützte „Kulturinstitution“ (Fränkischer Tag 2007). Mittlerweile schneidet uns z.B. der Fränkische Tag und bot eine Plattform für uns diffamierende Giftspritzereien. Wir haben uns nicht verändert und stehen weiterhin - wie andere Kinos auch - zu unserem Bildungsauftrag, wie in unserer Doku zum EKZ als einer Form der Bürgerbeteiligung gezeigt. Altlandrat Irlinger wies anläßlich der Eröffnung unseres Filmmuseums lobend darauf hin. Der vorliegende Film versucht in Interview-,  Rede- und Filmbeiträgen darauf Antworten zu geben, warum gerade im Abbau von Meinungsfreiheit und Meinungsvielfalt -  nicht nur in Höchstadt - ein wesentlicher Entwicklungsschritt hin zu einem Demokratieverlust seitens der Politik uns Bürgern gegenüber liegt. Zugleich bekommt der Zuschauer aber auch einen Überblick über unser gemeinwohlorientiertes Wirken hinsichtlich eines breiten Kultur- und vor allem auch Informationsangebotes. Eintritt frei.
Samstag, 07.12.2019, 15.30 Uhr

Roads (D/F 2019)
Der 18-jährige Brite Gyllen (Fionn Whitehead) aus London klaut während eines Familienurlaubs in Marokko das luxuriöse Wohnmobil seines Stiefvaters, um nach Frankreich zu reisen. Der Grund für diese Hauruck-Aktion: Er will auf Spurensuche gehen und seinen leiblichen Vater finden. Unterwegs sammelt er noch einen gleichaltrigen Kongolesen namens William (Stéphane Bak) auf, der nach Europa flüchten will, um dort seinen verschwundenen Bruder aufzuspüren. Die beiden Gleichgesinnten jungen Männer freunden sich während ihrer Reise durch Marokko, Spanien und Frankreich bis nach Calais immer weiter an und werden schließlich zu Verbündeten, deren Abenteuerlust sie aber schon bald vor eine Reihe von Entscheidungen stellt, die ihr Leben in Zukunft entscheiden verändern werden...
Mittwoch, 18.12.2019, 19.30 Uhr

Kulturkino Koslinger Str., Höchstadt 
Anmeldungen für Filmclub: info@aischtaler-filmtheater.net