Offener Brief an Merkel

Offener Brief an die Bundeskanzlerin Frau Dr. Angela Dorothea Merkel (von Eva Hemm)
Ich wende mich als Bürgerin dieses Landes und als Mutter von drei Kindern, aber in erster Linie als Mensch an Sie.
Wenn ich in die Gesichter und Augen der Menschen schaue, sehe ich Angst, Verunsicherung und Hoffnungslosigkeit! Mit Ihrer Entscheidung, das deutsche Volk in die Kontaktsperre zu schicken, haben Sie uns all unserer Grundrechte beraubt! Sie zerstören unsere Wirtschaft, unseren Wohlstand, unsere Familien, unsere Würde, unsere Zukunft, unser Demonstrationsrecht und unsere Meinungsfreiheit.
Mit Ihrer Politik zerstören Sie den
Zusammenhalt und die Gemeinschaft des deutschen Volkes und fordern sogar öffentlich zu Denunziation und Verrat auf. Sie zerstören unsere Gesundheit und die Gesundheit unserer Kinder, durch die mögliche Durchsetzung der Zwangsimpfung. Sie zerstören unsere Privatsphäre durch Wohnungs-Zwangsöffnung und die angekündigte, von staatlicher Seite durchgeführte Blutentnahme der Menschen in ihren Wohnungen!
Ihre Entscheidung der Kontaktsperre, zum „Schutz der Menschen“ vor dem angeblich verheerenden Corona-Virus, basiert auf der Beratung der Leitung des Robert Koch Instituts durch Prof. Dr. Lothar H. Wieler, Professor für Mikrobiologie und Tierseuchenlehre.
Das bedeutet im Klartext, Ihre Entscheidung, ein ganzes Volk unter Kontaktsperre zu setzen, geht auf den Rat eines Tierarztes zurück? Doch Sie haben es in Deutschland mit Menschen zu tun!
Mit Menschen, die Sie gewählt und die Ihnen vertraut haben. Durch genau diese Menschen stehen Sie im Amt der Bundeskanzlerin, und eigentlich für diese Menschen. Das sollten Sie nicht vergessen! Doch Sie treten das Vertrauen des deutschen Volkes mit Füßen. Am 18.März 2020 haben Sie uns Menschen mit Ihrer Ansprache in die Isolation geschickt.
 Eine wirtschaftliche Isolation, für viele von uns mit katastrophalen Folgen. Das Aus vieler Betriebe!
 Eine seelische und mentale Isolation, die mehr Menschen das Leben kosten wird, als Covid-19 selbst. Denn Einsamkeit tötet.
 Eine religiöse Isolation, die unseren christlich gläubigen Mitmenschen die Möglichkeit nimmt, das Osterfest in der Gemeinschaft der Kirche und ihrer Familie zu feiern. Aber für die moslemischen Mitbürger lockern Sie Ihr Versammlungsverbot, damit sie sich zu tausenden an Ramadan treffen können! Womit rechtfertigen Sie das??
 Und eine mentale Isolation, die den Menschen den Mut nimmt, sich zur Wehr zu setzen und Widerstand zu leisten. Und Sie sehen es nicht einmal als Selbstverständlichkeit an, sich jeden Tag an das deutsche Volk zu wenden, um den Menschen Hoffnung zu geben, Mut zu machen und das Vertrauen der Menschen für ihre Zukunft in diesem Land aufzubauen?
Wieder einmal beweisen Sie in meinen Augen Ihr Desinteresse an den Menschen in Deutschland – und wie leichtfertig Sie uns und unser Deutschland mit hoch erhobenem Kopf zugrunde richten.
Ich fordere Sie auf, das Amt der Bundeskanzlerin niederzulegen und es gesunden und aufrichtigen Politikern zu übergeben, denen der Mensch, das Volk, Deutschland und seine Kultur sowie die Zukunft dieses Landes am Herzen liegen.
Videobotschaft https://youtu.be/QqJl0ML7WdM

 

Brief